Netzwerkplanung und Netzmanagement

Wussten Sie schon, dass man über dasselbe Netzwerk Computerdaten und/oder Telefonie schicken kann (siehe Kommunikationstechnik)?

Voraussetzung ist eine „strukturierte Verkabelung“.
Nun verlegt man Netzwerkkabel nicht jeden Tag und der nachträgliche Aufwand zur Installation eines neuen Netzwerkes ist erheblich. Es ist also sinnvoll, vorher unseren Rat einzuholen und die Möglichkeiten auszuloten, die sich in der jeweiligen konkreten Situation für Sie anbieten.
Investieren Sie in die Zukunft.
Doch damit ist es leider nicht getan, das Netzwerk muss, natürlich in Abhängigkeit von der Komplexität, überwacht werden. Man nennt das Netzmanagement.

Das Netzmanagement dient dazu, möglichst alle im lokalen Netz angesiedelten Hard- und Software-Komponenten zentral zu verwalten.
Netzmanagement umfasst die Gesamtheit der Vorkehrungen und Aktivitäten zur Sicherstellung des effektiven Einsatzes eines Netzes. Hierzu gehört beispielsweise die Überwachung der Netzkomponenten auf ihre korrekte Funktion, das Monitoring der Netzperformance und die zentrale Konfiguration der Netzkomponenten. Netzmanagement ist in erster Linie eine organisatorische Problemstellung, deren Lösung lediglich mit technischen Mitteln unterstützt werden kann.

Sie wünschen weitere Informationen?
Wir beraten Sie gern!